Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Softbox/Notox

Der Gesichtsausdruck jedes Menschen ist das Resultat der

Kontraktionen der Gesichtsmuskeln, was sich in kleinen Fältchen und Hautlinien manifestiert.

Da es sich beim Botox um eines der stärksten Gifte handelt, wird bei Notox®-Anwendung eine natürliche Substanz injiziert. Sie können Ihr Gesicht dabei noch bewegen. Notox® ist eine synergetische, hochkonzentrierte Verbindung von Polypeptiden, welche kleine Falten glätten kann, die durch wiederholende Muskelkontraktionen entstanden sind.

Anwendung / Indikationen

Notox® kann bei folgenden Hautproblemen angewendet werden:

  • Quere Stirnfalten (Denkerfalten)
  • Zornesfalte
  • Krähenfüße
  • Mundfalten/Raucherfältchen
  • Knitterfältchen an den Wangen
  • Hals-Platysma-Bänder
  • Dekolleté -Knitterfalten

Ein positives Nebeneffekt kann sein: Anhebung der Augenbrauen und eine natürliche Gesichtsmimik!


Ihre Vorteile

kein GIFT im Gesicht! Natürliche Gesichtsmimik, kein Brennen an der Injektionsstelle, keine Ungewissheit über Langzeitwirkung.

Behandlungsablauf:

Notox® wird direkt in den Muskelbauch injiziert. Durch die Injektion gelangen die Wirkstoffe des Notox® in den Muskel. Der Notox® -greift aktiv in den Mechanismus der Signalübertragung am Muskel ein und verringert die Ausschüttung von Acetylcholin. Dadurch gelangen weniger Botenstoffe an die Muskelrezeptoren, und es kommt zu einer geringeren Kontraktion. Notox besitzt die Fähigkeit, diese Nervensignale sogar so stark abzuschwächen, dass die (Gesichts) Muskeln weniger aktiv sind, und besser entspannen können.

Rund 60 % des Acetylcholines werden durch Notox blockiert, wodurch die Haut endlich die Chance hat, sich vollständig zu glätten. Im Gegensatz zu Botox, welches häufig eine irreversible Muskellähmung hervorruft, begünstigt Notox die natürliche Verringerung starker Muskelkontraktion.

Das Gesicht wirkt nicht Maskenhaft, sondern entspannt, und natürlich verjüngt.

Die Peptidenkombination kann schon nach 30 Minuten auf natürliche Weise die Muskelbewegung hemmen.

Die Behandlung wird 14 Tage nach der ersten Behandlung wiederholt.
Auffrischungen erfolgen zudem ähnlich wie beim „echten“ Botox nach 2-6 Monaten.

Zum Seitenanfang